Banner
Startseite Einsatzabteilung Jugendfeuerwehr Kinderfeuerwehr Ehren und Altersabteilung Feuerwehrverein
Einsätze Fahrzeuge Technik Gerätehaus Perosnal Leer
Leer

Einsätze 2007:

Gefahrgutunfall
07.09.07

Großbrand Reifenlager
30.08.07

Schwerer Verkehrsunfall
12.08.07

Landung Rettungshubschrauber
04.08.07

Tödlicher Verkehrsunfall
11.05.07

Einfangen Bienenschwarm
27.04.07

Baum auf Straße
19.04.07

Unterstützung Rettungsdienst
17.04.07

Kellerbrand
25.03.07

Unterstützung Rettungsdienst
07.03.07

Sicherung loser Dachteile
03.03.07

Unwettereinsätze
18. / 19. Januar 2007

Datum Uhrzeit Einsatzart Einsatzstelle Einsatz Nr.
Do 30.08.07 16:30 Reifenlagerbrand Pfungstadt 2007
Einsatzkräfte  Eingesetzte Fahrzeuge FF Bickenbach
20 x FF Bickenbach  

Ein Großfeuer hat am Donnerstag Mittag ein Reifenlager im Gewerbegebiet Pfungstadt vernichtet. Gegen 16:30 Uhr war bei der Feuerwehrleitstelle eine starke Rauchentwicklung gemeldet worden. Als wenige Minuten später die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen standen Lagerhalle und Freifläche mit etwa 30.000 Reifen auf dem 300 mal 200 Meter großen Firmengelände bereits größtenteils in Flammen. Das sich rasend schnell ausbreitende Feuer setzte durch die extreme Hitzeentwicklung auch ein Verwaltungsgebäude der Firma und ein Wohnhaus in Brand. Mit einem Großaufgebot aller umliegenden Feuerwehren und Großtanklöschfahrzeugen aus der gesamten Region sowie Unterstützung durch Werkfeuerwehren konnten die direkt angrenzenden Hallen von unter anderem holzverarbeitenden Betrieben gehalten und somit eine weitere Brandausbreitung verhindert werden.

Die Feuerwehr Bickenbach wurde mit ELW 1 und HLF 20/25 zum verwaisten St&uumltzpunkt Pfungstadt beordert, um von hier aus einen Grundschutz für Pfungstadt und die umliegenden Kommunen sicherzustellen, deren Wehren bereits komplett im Einsatz gebunden waren. Neben dem Betanken der pendelnden Großtankfahrzeuge am Stützpunkt musste von hier aus zusammen mit der DLK aus Griesheim ein Brandmeldealarm in einer Backwarenfabrik abgewickelt werden, der sich glücklicherweise als Fehlalarm herausstellte und durch die Rauchschwaden des Reifenlagerbrandes ausgel&oumlst worden war.

Die Besatzungen von TLF 16/25 und MTF Bickenbach wurden zunächst mit dem Aufbau einer Wasserversorgung für den Großbrand beauftragt. Zusammen mit dem Wechsellader der WF Merck wurden zweimal zwei Kilometer Förderstrecke aufgebaut. Die Atemschutzgeräteträger kamen anschließend bei der Brandbekämpfung am Objekt zum Einsatz. Erst gegen 23:30 Uhr, und somit nach über sechs Stunden Einsatz, wurden die Kräfte herausgelöst und konnten die Rückfahrt zur Wache antreten. Es folgte die Reinigung der Gerätschaften und Widerbestückung der Fahrzeuge am Standort.

(Fotos: echo-online, hr-online, FF Bickenbach)

Impressum / Datenschutz