Banner
Startseite Einsatzabteilung Jugendfeuerwehr Kinderfeuerwehr Ehren und Altersabteilung Feuerwehrverein
Einsätze Fahrzeuge Technik Gerätehaus Personal Leer
Leer

Tragkraftspritzen

Entwicklung des Schlauchmaterials

Strahlrohre

Wasserstrahlpumpe

Die Strahlrohre

In der Feuerwehr gibt es verschieden Strahlrohrtypen und größen. Die Standardtypen und Größen, die die Feuerwehr Bickenbach verwendet sollen hier kurz vorgestellt werden.

Mehrzweckstrahlrohre:

Mehrzweckstrahlrohre können das Wasser in form eines gebündelten Strahles(Vollstrahl), oder in Form eines Sprühstrahles abgeben.

Sie bestehen aus : 

  1. Festkupplung
  2. Schalthebel zum schließen und wählen der Form des Löschwasserstrahls
  3. Rohr mit Handschutz
  4. Düse mit abschraubbarem Mundstück

BM-Strahlrohr

Kupplungsanschlußgröße :
Mundstücksdurchmesser :
Düsendurchmesser:
Durchfluß mit Mundstück:
Durchfluß ohne Mundstück:

B
16 mm
22 mm
400l bei 5 bar
800l bei 5 bar

CM-Strahlrohr

Kupplungsanschlußgröße :
Mundstücksdurchmesser :
Düsendurchmesser:
Durchfluß mit Mundstück:
Durchfluß ohne Mundstück:

C
9 mm
12 mm
100 l bei 5 bar
200 l bei 5 bar

DM-Strahlrohr

Kupplungsanschlußgröße :
Mundstücksdurchmesser :
Düsendurchmesser:
Durchfluß mit Mundstück:
Durchfluß ohne Mundstück:

D
4 mm
6 mm
25 l bei 5 bar
50 l bei 5 bar